CLOSE
Unsere Kokosplantage

Bem-vindo à Obrigado!

Arista Genilton auf der Obrigado-Plantage.

Willkommen bei Obrigado!

Auf unserer nachhaltigen Plantage in Bahia sorgen wahre Kokosexperten, die Aristas, für unsere Kokospalmen. Einer von ihnen ist Genilton.

„Bom dia! Mein Name ist Genilton. Ich will Ihnen ein wenig über unsere Arbeit hier auf der Obrigado-Plantage erzählen. Wie die anderen Aristas arbeite ich auf einer Parzelle von 22 Hektar. Ich kümmere mich persönlich um jede einzelne Palme darauf und versorge sie je nach Bedarf mit Wasser und Dünger. So liefern die Palmen die besten grünen Kokosnüsse. Ich kenne meine Palmen seit sie Setzlinge waren und habe sie zu gesunden, fruchttragenden Prachtexemplaren heranwachsen gesehen.“ 

Für guten Kaffee braucht man Baristas, für gute Kokosnüsse Aristas.

Jede Palme bekommt immer das Richtige zum richtigen Zeitpunkt

Die gesündesten Palmen liefern die besten Kokosnüsse. Darum kümmern wir uns mit viel Zuwendung um sie. Mit unserem Präzisionsbewässerungssystem gewährleisten wir, dass der Bedarf jeder einzelnen Palme rechtzeitig gedeckt wird, während der Wasserverbrauch so gering wie möglich ist. Das Ergebnis sind urgesunde Palmen mit erheblich höheren Erträgen als durchschnittliche Kokospalmen. Alles in allem eine äußerst nachhaltige Arbeitsweise.

palm leaf palm leaf
Eine brasilianische Zwergkokospalme
Jede Palme hat einen einzigartigen Barcode

Wir sind ein
B Corp
Unternehmen

Obrigado ist ein nach der B Corporation® zertifiziertes Unternehmen. Das heißt, dass wir Gewinn und positive Wirkung balancieren, indem wir bei unternehmerischen Entscheidungen die höchsten Standards bezüglich sozialer und ökologischer Leistung, öffentlicher Transparenz und rechtlicher Verantwortung ansetzen. Als Menschen nutzen wir das Business, um Gutes zu bewirken.

Lesen Sie alles dazu in unserem Impact Report.

palm leaf
Mosaik-Anbau

Ökologisches Gleichgewicht

Auf Nachhaltigkeit legen wir großen Wert. Wir sind uns bewusst, dass unsere Plantage und Fabrik Teil eines Ökosystems sind, das aus unserem Grundstück, der vorhandenen biologischen Vielfalt und der Vegetation des atlantischen Regenwalds besteht. Darum bewirtschaften wir unser Grundstück nach dem Mosaikprinzip, um das ökologische Gleichgewicht zu bewahren. Als erste Maßnahme bleibt 70 % unseres Areals als unberührter Wald erhalten und haben wir Ökokorridore eingerichtet, um das Wachstum von Flora und Fauna zu fördern. Dieses Naturgebiet dient als Ausgleich für die 30 %, die von uns bewirtschaftet werden. Die 70 % große Fläche mit unberührtem Urwald bringt uns eine bessere Bodengesundheit, weniger Schädlinge und höhere Erträge ein.

palm leaf

Kein Abfall

Unser Ziel ist, ein Null-Abfall-Unternehmen zu werden. Kokosnüsse haben sich als der perfekte Partner dafür erwiesen. Haben wir schon gesagt, dass wir Kokosnüsse lieben? Wir versuchen, jeden Teil davon zu verwenden. Aus dem Kokoswasser aus der jungen grünen Nuss stellen wir unser Obrigado-Kokoswasser her und das weiße Kokosfleisch kann zu Kokosmilch und Kokosfett verarbeitet werden. Aber Kokosnüsse geben noch viel mehr her! Unser Schwesterunternehmen Frysk Industrial macht aus dem getrockneten Kokosbast biologisch abbaubare Erosionsschutzmatten, die bei der Wiederherstellung degradierter Gebiete und der Neubegrünung von Hängen und Böschungen eingesetzt werden.

Die Erosionsschutzmatten unseres Schwesterunternehmens Frysk
palm leaf
Isabella Moreira in der kommunalen Castro-Alves-Schule

Instituto Gente

Nicht nur unsere Kokosnüsse liegen uns am Herzen, sondern auch die Gemeinschaft. Darum haben wir das Instituto Gente gegründet. Diese Stiftung fördert Bildungs- und Kulturprojekte für die lokale Bevölkerung in Pedra Grande, einem Dorf im Kreis Conde, wo unsere Plantage sich befindet.

Das erste Projekt der Stiftung war die Renovierung der Dorfschule. Das alte Gebäude wurde zu einer modernen Schule umgebaut, mit vier Klassenzimmern, einem Computerraum, Leseräumen, Pausenbereichen, einer Küche und einem Speisesaal, wo die Kinder jeden Tag Frühstück und eine warme Mahlzeit bekommen. Im Moment nutzen ungefähr 170 Kinder aus dem Dorf unser Bildungs- und Sportangebot. 

Eine beliebte außerschulische Aktivität ist Capoeira, die weltberühmte Kampfkunst, die ihren Ursprung in Bahia hat und tänzerische, akrobatische und musikalische Elemente in sich vereint.

palm leaf
Die Kinder des Instituto Gente beim Capoeira-Training
Capoeira-Lehrer Ramisio